Es lebe der Kitsch-Faktor

Morgens an der Hackerbrücke Sähe es jeden Morgen so aus, der Weg zur Arbeit würde mehr Spaß machen Büro-Blick Da kann man die Arbeit schonmal ein paar Minütchen unterbrechen und gaffen. Im Stau stehen kann auch schön sein Wenn auch nur für ein paar Minuten.

Bilder von ach so romantischen Sonnenauf- oder -untergängen mögen abgedroschen sein. Weiß ich. Und dennoch konnte ich nicht widerstehen, ein paar der letzten in und um München herum abzulichten. Sie waren aber auch einfach zu schön, um sie nicht für die Nachwelt oder wenigstens die eigenen Erinnerungen digital einzufangen.

Und wenn ich schon dabei bin, dann auch noch schnell zwei Bilder von einem Anfang November durchgeführten "Spätsommer"-Spaziergang in der alten Heimat. Manchmal stehe ich auf sowas. Also solche Bilder. Auf Spaziergänge bei perfektem Wetter sowieso. Das hätte ich mir vermutlich auch nicht träumen lassen, als ich etwa zwölf war und die die werten Eltern unsereins sonntags hin und wieder zu solchen mitnehmen wollten. Worauf dann vermutlich keiner Spaß an der entsprechenden Veranstaltung hatte. Weder der unablässig nörgelnde Sohnemann, noch die vermutlich zutiefst genervte Erzeugerfraktion. Vielleicht sollten wir es heutzutage einfach nochmal versuchen...

Herbstlaub Ein paar Tage später lag's am Boden Farbflash Man muss nicht in die Staaten reisen um Indian-Summer-mäßige Bilder zu machen. Stuttgart Degerloch genügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Und jetzt noch folgende Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.